Challenge #11

laurel-wreath-150577_640

Hey Leute!
Eine weitere Woche ist vorbei und die Challenge neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Ein Highlight der Woche war der Kurztrip nach Paris. Mal sehen, wie ich mich so geschlagen habe.

Continue reading Challenge #11

Advertisements

Gastbeitrag

Habe für die gute Jeannedeloup einen Gastbeitrag zum Thema Pick Up geschrieben. Schaut doch mal bei ihrem Blog vorbei.

jeannedeloup's Blog

Heute  gibt es einen ganz besonderen Beitrag vom lieben Robsocial.

Auf seinem Blog geht es unter anderem um Persönlichkeitsentwicklung, Pick Up, Lifestyle und die Motivationen des Alltäglichen zu meistern. Schaut einfach vorbei und Danke Rob für die Mühe.

Pick Up: Böse und manipulativ?

Hey Leute,

ich freue mich heute einen Gastbeitrag für die gute Jeannedeloup schreiben zu dürfen.

Mein Name ist Rob und bei mir auf meinem Blog dreht sich alles um Pick Up. Bzw. Persönlichkeitsentwicklung. Und um mal mit den vielen Vorurteilen aufzuräumen, erkläre ich euch, was Pick Up für mich ist.

Viele Leute denken bei Pick Up neben dem Schokoriegel und den geräumigen Autos oftmals an das belügen bzw. manipulieren von Frauen, um mit ihnen zu schlafen.

Pick Up Artists (PUAs) sind aus der Sicht vieler Leute komische, verzweifelte Männer, die anders nie eine Frau abkriegen würden und mehrere tausend Euro bezahlen, nur um von einem Mann…

View original post 676 more words

FR: Spontane Session nach dem Schwimmbad!

Daygame

Hey Leute,

Während ich das Wochenende in Paris verbringe, folgt heute ein weiterer Field Report von mir.
Lamar und ich haben spontan beschlossen, nach dem Schwimmbad auch in der Innenstadt ein paar Bahnen zu ziehen.
Viel Spaß beim Lesen.

Continue reading FR: Spontane Session nach dem Schwimmbad!

Der Beginn einer Reise – Mein Leben früher #1: Liebe unter Alkoholeinfluss!

person-835453_640

Hey Leute,

Wie bereits angekündigt, startet heute eine neue Serie, in der ich euch ein wenig von meinem Leben vor Pick Up erzähle.
Bei einigen Frauen gibt es Screenshots, bei einigen leider nicht, da ich ein anderes Handy hatte und die Fotos nicht auf dem PC gespeichert habe.
Ich habe mir das so gedacht, dass ich euch jeden zweiten Donnerstag eine Frau vorstelle, die ich im Zeitraum von 15-17/18 kennengelernt habe bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich mit Pick Up in Verbindung kam.
Das ganze hilft euch, meinen Weg nachzuvollziehen, es zeigt euch, dass sich jeder Mensch ändern kann und das es manchmal wichtig ist, seine Vergangenheit zu akzeptieren und darüber zu lachen.
Damals dachte ich eben, dass mein Verhalten richtig sei.
Mittlerweile denke ich ein wenig anders darüber aber bildet euch euer eigenes Urteil.

Continue reading Der Beginn einer Reise – Mein Leben früher #1: Liebe unter Alkoholeinfluss!

Warum du aufhören solltest perfekt sein zu wollen. Starte jetzt!

chance-717501_640
Hey Leute,

Wer von euch hat Pläne will diese jedoch noch nicht umsetzen, weil er denkt, dass es noch nicht gut genug ist?
In meinem heutigen Beitrag erkläre ich euch, warum es falsch ist zu warten, bis man glaubt gut genug zu sein.

Wir alle wollen von Anfang an alles weitestgehend perfekt machen. Sei es der perfekte Flirt, das perfekte Video oder der perfekte Song.
Es ist jedoch unmöglich, von Anfang an perfekt zu sein. Man wird nie perfekt sein, da man sich noch immer weiter verbessern kann.
Und wenn man denkt, dass man erst dann seine Idee verwirklicht, wenn man gut genug ist, wird man nie damit anfangen.
Nur durch praktische Erfahrung kann man besser werden.
Niemand erwartet von einem, dass das erste Video super professionell wird. Oftmals ist es viel sympathischer und authentischer, Menschen bei ihren Anfängen zu zusehen und sie bei ihrer Entwicklung zu beobachten. Diese Personen finden oftmals ihren eigenen Style und lernen, ihre eigene Note mit einzubringen.
Das wichtigste ist, einfach anzufangen. Hör auf darüber nachzudenken, ob etwas gut genug ist.
Es wird niemals einen perfekten Zeitpunkt geben um anzufangen. Dein Gehirn gibt dir wahrscheinlich hunderte von Gründen, warum du noch nicht damit anfangen solltest, Videos aufzunehmen. Es ist kalt draußen, du bist ein bisschen krank, deine Qualität ist nicht gut genug usw.
Fuck that!

Wenn du das hier liest, will ich, dass du jetzt sofort damit beginnst, deine Ideen in die Tat umzusetzen.
Die Idee einen Blog zu führen, kam mir zum Beispiel mitten in der Nacht.
Ich habe mir direkt Stift und Papier genommen und meine Ideen aufgeschrieben. Am nächsten Tag kam dann auch schon der erste Artikel.
Meistens läuft es doch so ab: Sagen wir, du willst Videos auf Youtube hochladen. Zuerst informierst du dich im Internet, was du alles dafür brauchst. Als nächstes liest du dir Artikel über das Thema durch und schaust dir haufenweise Videos darüber an, wie man Videos macht.
Du hast dann all die Informationen und bist eigentlich bereit anzufangen. Doch es kommen immer wieder Ausreden wie: „ Ich habe keine gute Kamera” oder “ich fühle mich unwohl vor der Kamera” usw.
Glaubst du wirklich, dass du dich in einem Jahr, wenn du weiterhin nicht beginnst, wohler vor der Kamera fühlst?
Niemals! Sehe das Ganze als eine Art Videospiel. Du startest, kommst an einem Punkt nicht weiter, wirfst einen Blick in das Lösungsbuch und machst dann weiter.

Du kannst nur besser werden, wenn du beginnst. Und glaub mir, du siehst dich in deinen Augen komplett anders, als Außenstehende. Den meisten Menschen werden Dinge, die du an dir und deiner Idee kritisierst nicht einmal auffallen. Natürlich gibt es immer den ein oder anderen Hater. Aber die wird es immer geben. Das kuriose ist, dass die Anzahl der Hater meist sogar wächst. Das heißt, je besser du wirst, um so mehr Hater wirst du haben.
Auf der anderen Seite wird es aber auch die Leute geben, die es Wertschätzen, dass du dich getraut hast zu starten und werden dir konstruktive Kritik geben, um noch besser zu werden.
Schäme dich nicht dafür, Fehler zu machen. Du sammelst nur wichtige Erfahrungen, die dir helfen zu wachsen.
Schaue dir doch mal die ersten Gehversuche von bekannten Menschen an. Michael Jordan hat es damals nicht direkt ins Schulteam geschafft, Henry Ford ging fünf mal Pleite bevor er erfolgreich wurde und Walt Disney wurde wegen mangelnder Kreativität von einem Zeitungsherausgeber entlassen.

Es wird niemals den perfekten Moment geben anzufangen. Wenn du sagst, du beginnst nächste Woche, wenn das und das vorbei ist, gibt es nächste Woche andere Dinge, die du zuerst erledigen willst. Irgendwann musst du damit anfangen. Der Beste Moment ist JETZT!

Schreibe doch in die Kommentare, was ihr für Pläne habt und was euch daran hindert bzw. gehindert hat, damit Anzufangen.

Rob

Challenge #10

laurel-wreath-150577_640
Challenge #10

Hey Leute!
In dieser Woche war ich ab Donnerstag auf einem Festival. Konnte ich meine Regeln und Ziele trotzdem einhalten bzw. erreichen?

Beruf/Schule:

Ich habe in dieser Woche keine Bewerbungen geschrieben. Dafür habe ich ein Buch bestellt, mit dem ich für den Aufnahmetest an der Uni lernen muss.

Gesundheit:
Naja sagen wir mal so. Die ersten drei Tage der Woche waren okay. Danach ging es los zum Splash. Jeder der schon einmal auf einem Festival gewesen ist, weiß, wie es dort so zu geht. Am letzten Tag ging uns dann auch noch Essen, Trinken und Geld aus, so dass wir noch ein wenig hungern mussten…
Soziales:
Letze Woche war ich von Montag bis Mittwoch unterwegs gewesen, habe ein paar coole Frauen kennengelernt und auf dem Splash blieb einem garnichts anderes übrig, als neue Leute kennenzulernen. Ob an den Aufladestationen fürs Handy oder mitten in der Crowd. Überall lernte man neue Leute kennen.

Sonstiges:

Auch hier gilt wieder: „ Bis zum Festival war alles gut“. Auf dem Festival wurde dann alles sehr locker gesehen. Kein Sport, Kein Lesen, Kein Handy. Nur ich, meine Jungs, die Musik und jede Menge Spaß waren das Ziel. Das wurde so was von eingehalten!

Nach einer weiteren turbulenten Woche, kehrt jetzt wieder der Alltag ein. Vorbei mit Bier, Dosenravioli und anderen ungesunden Dingen.
Ich freue mich auf das kommende Wochenende, den da geht es zusammen mit einem guten Kumpel nach Paris!

Rob

Daygame: Der Stuttgarter, Ich und die Selfieschuhe

group-609640_640

Hey Leute,

Heute gibt es mal wieder einen Field Report von mir. Das ganze hat am Montag stattgefunden. Zusammen mit einem Kumpel aus Stuttgart haben wir die Stadt ein wenig unsicher gemacht.
Viel Spaß beim lesen.

Continue reading Daygame: Der Stuttgarter, Ich und die Selfieschuhe

Clubgame: So einfach verbesserst du dein Game und lernst mehr Frauen kennen!

Clubgame, Frauen
Hey Leute,

Eninge von euch haben, wenn sie in einem Club sind, bestimmt das Problem, dass sie nicht wissen, wie man dort richtig mit einer Frau redet. Es ist meistens laut, die Frau ist nicht alleine, sie wird bestimmt öfter im Club angesprochen, man wird angerempelt usw.
Es gibt tausend Ausreden, eine Frau im Club nicht anzusprechen.
Heute erkläre ich euch, wie ich das Ganze im Club angehe.

Continue reading Clubgame: So einfach verbesserst du dein Game und lernst mehr Frauen kennen!

Robsocial jetzt auch auf Facebook!

social-media-763731_640

Ein weiterer Schritt zur Weltherrschaft wurde getan. Robsocial gibt es jetzt endlich auch auf Facebook!
Wer dort auf dem neuesten Stand gehalten werden will liked am Besten meine Facebookseite. Dort wird es in Zukunft neben meinen neuesten Beiträgen auch ein paar interessante und nützlich Artikel sowie das ein oder andere hübsche Bild geben.
http://www.facebook.com/robsocialdevelopment

Wir sehen uns dort!